Immigrants: Deutsche in den USA

Vier Gäste helfen in dieser Folge herauszukriegen, wie es Deutschen in den USA ergeht, wieso sie in die USA auswandern oder wieder nach Deutschland ziehen – und was das über die USA sagt. Am Ende stellt sich heraus, dass aktuelle Fakten zur Einwanderung in den USA auch eine Menge über Deutschland sagen. Mit dabei sind die Migrationsforscherin Jeanne Batalova, die auf US-Einwanderungsrecht spezialisierte Anwältin Holde Holland und drei Menschen, die gerade neue Bücher über die USA veröffentlicht haben, nämlich Claudia Heuermann (“Land oder Leben”), und das Team Kai Blum und Petrina Engelke (“USA 151”). Ha, das bin ja ich! Hier gibt’s die weiterführenden Links:

US-Wahl 2020: Sabotage, Blockade – und dann auch noch Corona

Was – und wer – hindert US-Bürger*innen am Wählen? Na, zum Beispiel Sabotage und subtile Regeln, die einzelne Gruppen ausschließen, und eine Aktion, die mich echt geschockt hat. Obendrein erfahrt ihr, was engagierte Amerikaner*innen gegen Wahlbehinderung unternehmen, welche Maßnahmen eine sichere Wahl unter Pandemiebedingungen ermöglichen sollen und warum Warnungen vor Wahlbetrug in den USA Quatsch sind. Hier auf der Website gibt’s wie immer jede Menge weiterführende Links und Infos über die Interviewgäste Kat Calvin und Elaine Kamarck.