Bonus: Interview mit Sophia Hoffmann (Zero Waste Küche)

Für alle, die die Folge “Food Waste – Ideen für Lebensmittelabfall” neugierig gemacht hat, gibt es jetzt lecker Nachschlag – nämlich die ausführliche Fassung des Interviews mit der Köchin, Autorin und Unternehmerin Sophia Hoffmann aus Berlin. Hier gibt’s einen kurzen Überblick über unsere Gesprächsthemen – und natürlich weiterführende Links.

Links:

  • Hier geht’s zu Sophia Hoffmanns Website.
  • Sophias drittes Buch heißt “Zero Waste Küche” – mit Rezepten, Tipps und schönen Fotos. Weitere Kochbücher von ihr findet ihr hier.
  • Sophia kocht bei Isla Coffee in Berlin und wird 2021 ein eigenes Restaurant namens HAPPA eröffnen.
  • Mehr über Lösungen für Lebensmittelabfall – mit einem Schwerpunkt auf den USA – könnt ihr euch in der Folge “Food Waste – Ideen für Lebensmittelabfall” anhören.

Einige Themen des Interviews:

Müll vermeiden in der Küche – wo fange ich da am besten an? Sophia Hoffmann hat darauf eine Antwort, die wirklich ganz einfach nachzumachen ist.

Wir sprechen auch über die Frage, ob frische Lebensmittel mit der Zeit ihren Nährwert verlieren und wie wichtig diese Frage überhaupt ist. Dabei verrät Sophia auch, mit welchem Trick schlappe Möhren quasi wiederauferstehen.

Zeit und Mühe sind ja auch so ein Faktor in der Küche. Sophia erklärt, warum sie überhaupt eine Verfechterin des Selberkochens ist und wie auch Vielbeschäftigte (wie zum Beispiel eine Köchin nach neun Stunden in der Profi-Küche) sich ganz fix noch was Gutes zum Abendessen machen können. Spannende Zero Waste-Lösungen findet Sophia Hoffmann auch in der Gastronomie und der Lebensmittelherstellung.

Schon mal von Lebensmittelwertschätzung gehört? Es könnte sein, dass ihr nach dem Interview anders über das ganze Essen denkt, das euch in der Supermarktwerbung anlacht.

Nicht alle Lebensmittel, die wir für ganz normal halten, sind gesund, klar. Sophia spricht aber auch darüber, was unser Heißhunger auf Bananen, Kaffee und Schokolade für Menschen in anderen Teilen der Erde bedeuten kann – und wie ihr für ein Stück Gerechtigkeit sorgen könnt.

Am Schluss kommt dann noch ein Wort zum Zuge, das offenbar zum Reizwort geworden ist: vegan. Aber das nur am Rande. 😉

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.